Logo und Schalter zur Startseite

"Wenn ich die Geschichte in Worten erzählen könnte,
brauchte ich keine Kamera herumzuschleppen."
Lewis W. Hine(1874-1940)

Wernigerode (Harz) um 1905 
(Sammlung Rohde-Enslin [#000975])

home home

bestände bestände

akteure akteure

copyright kontakt



Fotos und Dias im Schiffahrtsarchiv Lauenburg

[Kennziffern]

Gesamtzahl1.000
"Material"
    Papierabzüge?
    Filmnegative?
    Glasnegative?
    Filmdias?
    Glasdias?
"Zeiten"
    <1901?
    1901-1944?
    >1944?
"Digitalisiert"
    Anzahl?
    Zugänglich?

[Beziehungen]

  Schiffahrtsarchiv Lauenburg 

  Lauenburg

"Fotos und Dias" ist Teilbestand (1 von 1) von Schiffahrtsarchiv, Lauenburg


[Beschreibung 1 von 1]

"Das vom Verein geführte Elbschiffahrtsarchiv (LEA) hat sich in 2006 weiterhin positiv entwickelt. Durch stetigen Aufbau ist es zu einer bedeutenden Einrichtung für Forscher und Wissenschaftler geworden und spielt somit eine federführende Rolle innerhalb der Schiffahrtsmuseen Deutschlands. Es verfügt heute über ca. 30 000 technische Zeichnungen namhafter Schiffswerften - auch aus Lauenburg ca. 5 000 Literaturbestände zur Binnenschiffahrt in Mitteleuropa - speziell zur Elbe und den angrenzenden Wasserstraßen ca. 3000 Archivalien und über 1000 Fotos, Dias, Videos, DVD.
Aus relativ kleinen Anfängen in zunächst zwei Räumen ist zwischenzeitlich eine Ausdehnung auf zwei Etagen mit sieben Räumen geworden. Ein besonderer Zufall ermöglichte es, im Dezember 2006 zwei weitere Räume im Erdgeschoß anzumieten. Dadurch haben wir nunmehr wesentlich bessere Vorraussetzungen für die Benutzer des Archivs geschaffen und gleichzeitig Platz für die sehr umfangreichen Sammlungen der verschiedenen Fachperiodika erhalten. Eine effektive Arbeit für die neun ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter im Archiv ist dadurch möglich. Die Stadt Lauenburg/Elbe fördert die Archivarbeiten durch einen jährlichen Zuschuß zu den Mietkosten.
Besondere Glücksfälle waren die Überlassungen von Beständen aus privaten Sammlungen und Nachlässen. Hierzu gehören insbesondere die uns gegen Jahresende übergebenen Fotos, Alben und Negative von Herrn Claus Heidelmann aus Niederburg und die zum Teil aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammenden technischen Zeichnungen von Herrn Helmut Düntzsch aus Riesa.
Weitere Literaturbestände, Fotos und Dokumente wurden in 2006 beschafft und archivmäßig bearbeitet. Die Aufarbeitung der technischen Zeichnungen aus dem Bestand verschiedener Schiffswerften konnte fortgesetzt und EDV-mäßig erfasst werden."

[Quelle: Jahresbericht des Elbschiffahrtsmuseums Lauenburg 2006]

[URL: http://www.raddampfer-kaiser-wilhelm.de/museum/Jahresbericht/2006/2006 ... Geht zu: http://www.raddampfer-kaiser-wilhelm.de/museum/Jahresbericht/2006/2006.htm - Zuletzt besucht: 2007-08-13]