Logo und Schalter zur Startseite

"Wenn ich die Geschichte in Worten erzählen könnte,
brauchte ich keine Kamera herumzuschleppen."
Lewis W. Hine(1874-1940)

Wernigerode (Harz) um 1905 
(Sammlung Rohde-Enslin [#000975])

home home

bestände bestände

akteure akteure

copyright kontakt



Fotopositive, Fotonegative und Dias des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in der BStU, Berlin

[Kennziffern]

Gesamtzahl1.000.000
"Material"
    Papierabzüge?
    Filmnegative?
    Glasnegative?
    Filmdias?
    Glasdias?
"Zeiten"
    <1901?
    1901-1944?
    >1944?
"Digitalisiert"
    Anzahl?
    Zugänglich?

[Beziehungen]

  BStU, Referat AR7 

  Berlin

"BStU - Fotosammlung" ist Teilbestand (1 von 1) von BStU, Referat AR7, Berlin


[Beschreibung 1 von 1]

"Umfang: ca. 1.000.000
Laufzeit: (1907-1949) 1950-1990
Erschließungszustand: 47 %
Struktur der Sammlung:
Die Fotosammlung der BStU beinhaltet eine teilbestandsübergreifende Sammlung der Fotografien des MfS, die aus konservatorischen Gründen nicht in der Überlieferung des Schriftguts verbleiben können oder ohne erkennbaren Zusammenhang zum Schriftgut aufgefunden wurden. Soweit wie möglich wird die Sammlung provenienzbezogen erschlossen und nach einer eigenen Systematik klassifiziert. Es sind alle gängigen Fotoformate von Mikroformen bis zum Planfilm überliefert. Bei den Positiven handelt es sich um Schwarzweiß- und Farbfotografien im Format von Kontaktabzügen, Standardgrößen und Übergrößen bis 40 mal 60 cm. Darüber hinaus sind Einzeldias und Diaserien überliefert.
Enthält u. a.:
Fotografien zu Erich Mielke, hohen Generälen und Offizieren, wie zu einzelnen hauptamtlichen Mitarbeitern. – Zu Veranstaltungen des MfS, der Kreisleitung und der Sportvereinigung Dynamo. Agitations- und Schulungsmaterial. – Fotografien aus der operativen Arbeit der Spionageaufklärung und der Überwachung der Gesellschaft der DDR. Hier insbesondere zur Grenze, zu Grenzzwischenfällen und zur Überwachung von Oppositionellen. – Fotografien zur Spionagetechnik des MfS und anderer Geheimdienste. – In geringem Umfang beschlagnahmte Fotografien aus der operativen Arbeit der Diensteinheiten und Fotos aus der Zeit des Nationalsozialismus.
Informationen über die Bearbeitung der Sammlung:
Der weitgehend strukturierten Fotosammlung der Zentralen Auswertungs- und Informationsgruppe (ZAIG) stehen die zumeist kontextlosen Überlieferungen der übrigen Teilbestände gegenüber. Die Fotografien werden in der Regel als Fotoserien erschlossen, um sie in ihrer überlieferten Abfolge zu wahren. So beinhaltet eine Verzeichnungseinheit in der Regel mehr als ein Bild.
Als abgeschlossen, vorbehaltlich weiterer Übergaben aus den Schriftgutbeständen, gilt die Erschließung der Fotografien der Teilbestände Sekretariat des Ministers, Arbeitsgruppe des Ministers, Hauptverwaltung Aufklärung und des Büros der Zentralen Leitung der Sportvereinigung Dynamo."

[URL: http://www.bstu.bund.de/cln_029/nn_1091102/DE/Archiv/Bestandsinformati ... Geht zu: http://www.bstu.bund.de/cln_029/nn_1091102/DE/Archiv/Bestandsinformationen/Weitere-Unterlagen/fotosammlung.html__nnn=true - Zuletzt besucht: 2008-01-17]