Logo und Schalter zur Startseite

"Wenn ich die Geschichte in Worten erzählen könnte,
brauchte ich keine Kamera herumzuschleppen."
Lewis W. Hine(1874-1940)

Wernigerode (Harz) um 1905 
(Sammlung Rohde-Enslin [#000975])

home home

bestände bestände

akteure akteure

copyright kontakt



Fotoarchiv des Architekturmuseums der Technischen Universität München

[Kennziffern]

Gesamtzahl100.000
"Material"
    Papierabzüge?
    Filmnegative?
    Glasnegative?
    Filmdias?
    Glasdias?
"Zeiten"
    <1901?
    1901-1944?
    >1944?
"Digitalisiert"
    Anzahl?
    Zugänglich0

"Fotoarchiv" ist Gesamtbestand (1 von 1) von Architekturmuseum der TU, München


[Beschreibung 1 von 1]

"Das Architekturmuseum betreut heute die mit Abstand größte Spezialsammlung für Architektur in Deutschland. Im Archiv befinden sich etwa 300.000 Architekturzeichnungen (Architekten), über 100.000 Fotografien (Fotoarchiv), ca. 500 Modelle (Modellarchiv), Gipsabgüsse und Skulpturen, ca. 100 laufende Meter Archivalien und zahlreiche wertvolle Architekturtraktate und Stichwerke.
Schwerpunkt der Sammlung ist die deutsche Architektur des 18. bis 20. Jahrhunderts. Archiviert sind etwa 400 Nachlässe von Architekten und Künstlern wie z. B. Johann Dientzenhofer, Balthasar Neumann, Carl von Fischer, Leo von Klenze, Gottfried Semper, Adolf von Hildebrand, Theodor Fischer, Richard Riemerschmid oder Hermann Billing. Die Gegenwart ist vertreten mit Planungen z. B. von Günter Behnisch oder Karljosef Schattner.
Das Museum übernimmt kontinuierlich von Architekten, Sammlern und Institutionen Nachlässe und Bestände, die von architekturgeschichtlichem Interesse sind. Alle Unterlagen werden archiviert, katalogisiert, bei Bedarf von einem Papierrestaurator konservatorisch bearbeitet und anschließend für die wissenschaftliche Forschung zugänglich gemacht.
Das Architekturmuseum der Technischen Universität München ist allen Interessenten zugänglich, die im Bereich Architektur, Architekturgeschichte oder Denkmalpflege arbeiten oder forschen. Ein wechselnder Teil der Bestände wird in der Pinakothek der Moderne gezeigt"

[URL: http://www.stmwfk.bayern.de/kunst/museen/architektur_tu.html Geht zu: http://www.stmwfk.bayern.de/kunst/museen/architektur_tu.html - Zuletzt besucht: 2006-11-14]